Wie verwende ich das Android-SDK?

Gefragt von: Andro Friedman | Zuletzt aktualisiert: 16. April 2020
Kategorie: Technologie und Computer Augmented Reality
4.4/5 (364 Ansichten . 15 Stimmen)
Installieren Sie Android SDK-Plattformpakete und -Tools
  1. Starten Sie Android- Studio.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um den SDK- Manager zu öffnen: Wählen Sie auf der Android Studio-Landingpage Konfigurieren > SDK- Manager aus.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Standardeinstellungen auf diese Registerkarten, um Android SDK- Plattformpakete und Entwicklertools zu installieren. SDK- Plattformen: Wählen Sie das neueste Android SDK- Paket aus.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen.
  5. OK klicken.

Die Leute fragen auch, wie kann ich nur das Android SDK herunterladen?

Sie müssen das Android SDK ohne das mitgelieferte Android Studio herunterladen . Gehen Sie zu Android SDK und navigieren Sie zum Abschnitt Nur SDK- Tools. Kopieren Sie die URL für den Download , die für Ihr Build-Maschinen-Betriebssystem geeignet ist.

Was sind außerdem Android SDK-Build-Tools? Android SDK-Build-Tools werden verwendet, um eine Android- Anwendung zu debuggen, zu erstellen , auszuführen und zu testen. Android Build Tools können verwendet werden, um über die Befehlszeile oder IDE (dh Eclipse oder Android Studio) zu entwickeln und zu arbeiten. Wird auch verwendet, um Android- Geräte zu verbinden und zu rooten. (fastboot, adb und mehr..)

Verfügt Android Studio dementsprechend über ein SDK?

So installieren Sie das Android-SDK . Auch wenn das alles ziemlich kompliziert klingen mag, gibt es eine gute Nachricht: Sie müssen sich um das Android SDK überhaupt keine Sorgen mehr machen. Es wird größtenteils im Hintergrund für Sie abgewickelt. Das SDK ist jetzt in Android Studio enthalten .

Wo ist der Android SDK-Ordner?

SDK-Ordner von Standard ist in C:Users<Benutzername>AppDataLocal Android . Und der AppData- Ordner ist in Windows versteckt. Aktivieren Sie die Option Versteckte Dateien im Ordner anzeigen und werfen Sie einen Blick darauf. Stellen Sie sicher, dass alle Ordner sichtbar sind.

39 Antworten zu ähnlichen Fragen gefunden

Wo ist das Android SDK installiert?

Der Android SDK- Pfad lautet normalerweise C:Users<Benutzername>AppDataLocal Android sdk . Versuchen Sie, den Android Sdk- Manager zu öffnen, und der Pfad wird in der Statusleiste angezeigt. Hinweis: Sie sollten den Programmdateipfad nicht verwenden, um Android Studio zu installieren, da im Pfad Platz ist!

Wie groß ist das Android-SDK?

Welche Größe haben die SDKs?
Ausführung Eine App mit dem Vungle SDK und einem Play-Button
iOS-SDK v. 6.5.2 Größe: 1,6 MB
Android SDK v. 6.4.11 - ProGuard aktiviert Größe: 6,46 MB
Methodenanzahl: 14571
v. 6.4.11 - ProGuard deaktiviert Größe: 9,96 MB

Wie installiere ich das Android SDK neu?

Installieren Sie Android SDK-Plattformpakete und -Tools
  1. Starten Sie Android-Studio.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um den SDK-Manager zu öffnen: Wählen Sie auf der Android Studio-Landingpage Konfigurieren > SDK-Manager aus.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Standardeinstellungen auf diese Registerkarten, um Android SDK-Plattformpakete und Entwicklertools zu installieren. SDK-Plattformen: Wählen Sie das neueste Android SDK-Paket aus.
  4. Klicken Sie auf Übernehmen.
  5. OK klicken.

Was ist Android-SDK in Android?

Das Android SDK (Software Development Kit) ist eine Reihe von Entwicklungstools , die zum Entwickeln von Anwendungen für die Android- Plattform verwendet werden. Das Android SDK enthält Folgendes: Erforderliche Bibliotheken. Relevante Dokumentation für die Android- Anwendungsprogrammschnittstellen (APIs) Beispielquellcode.

Wofür steht SDK?

Software-Entwicklungskit

Wo ist der Android SDK-Manager?

Um den SDK-Manager von Android Studio aus zu öffnen, klicken Sie auf Tools > SDK-Manager oder klicken Sie in der Symbolleiste auf SDK-Manager .

Was ist eine SDK-Datei?

Steht für "Software Development Kit". Ein SDK ist eine Sammlung von Software, die zum Entwickeln von Anwendungen für ein bestimmtes Gerät oder Betriebssystem verwendet wird. IDEs enthalten auch einen Compiler, der zum Erstellen von Anwendungen aus Quellcodedateien verwendet wird .

Was sind Plattformtools in Android?

Android SDK Platform - Tools ist eine Komponente für das Android SDK. Es enthält Tools , die mit der Android-Plattform verbunden sind , wie z. B. adb, fastboot und systrace. Diese Tools sind für die Entwicklung von Android- Apps erforderlich. Sie werden auch benötigt, wenn Sie den Bootloader Ihres Geräts entsperren und mit einem neuen Systemabbild flashen möchten.

Gibt es eine Eingabeaufforderung für Android?

Sie können nicht. Die Eingabeaufforderung ist eine Windows-spezifische Sache. Sie können es mit einigen bash für Android- Anwendungen versuchen (zB - Bash Shell X [Root] - Apps bei Google Play ), obwohl die meisten von ihnen Root-Zugriff erfordern.

Was ist der Fastboot-Modus?

Fastboot ist ein Protokoll, das verwendet werden kann, um Partitionen auf Ihrem Gerät neu zu flashen (Aktualisieren des Flash-Dateisystems in Android- Geräten). Es ist dieses kleine Tool , das mit dem Android SDK (Software Developer Kit) kommt, die dafür Installationen und Updates , eine Alternative zu dem Wiederherstellungsmodus ist.

Was ist der ADB-Befehl für Android?

Android Debug Bridge (adb) ist ein vielseitiges Befehlszeilentool, mit dem Sie mit einem Gerät kommunizieren können. Der Befehl adb erleichtert eine Vielzahl von Geräteaktionen, wie das Installieren und Debuggen von Apps, und bietet Zugriff auf eine Unix-Shell, mit der Sie eine Vielzahl von Befehlen auf einem Gerät ausführen können.

Wo platziere ich SDK-Tools?

Installieren der Werkzeuge
Öffnen Sie den bin-Ordner im extrahierten Download und suchen Sie die ausführbare Datei sdkmanager. Es kann wie ein Terminal- oder Shell-Befehl aussehen, aber es öffnet eine GUI, solange Sie Java korrekt installiert haben. Im SDK- Manager wählen Sie, ob Sie Android SDK Tools und Android SDK Platform- Tools installieren möchten .

Wie schnellbootet man auf Android?

Um in den Fastboot-Modus zu gelangen, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Schalte dein Telefon aus.
  2. Halten Sie die Lautstärketaste + Power-Taste gedrückt.
  3. Lassen Sie die Power-Taste los, wenn das Gerät startet, und halten Sie die Leiser-Taste weiterhin gedrückt, bis Sie in den Bootloader gelangen.
  4. Scrollen Sie mit den Lautstärketasten nach oben oder unten und wählen Sie Fastboot mit der Ein / Aus-Taste.

Woher weiß ich, ob ich Android SDK installiert habe?

Um den SDK- Manager aus Android Studio heraus zu starten, verwenden Sie die Menüleiste: Tools > Android > SDK- Manager. Dadurch wird nicht nur die SDK- Version bereitgestellt , sondern auch die Versionen der SDK- Buildtools und der SDK- Plattformtools. Es funktioniert auch, wenn Sie sie an einem anderen Ort als in den Programmdateien installiert haben. Dort werden Sie fündig.

Was ist das ADB-Tool?

ADB , Android Debug Bridge, ist ein Befehlszeilen- Dienstprogramm, das im Android SDK von Google enthalten ist. ADB kann Ihr Gerät über USB von einem Computer aus steuern, Dateien hin und her kopieren, Apps installieren und deinstallieren, Shell-Befehle ausführen und vieles mehr. ADB wird für eine Vielzahl von geekigen Android- Tricks verwendet.

Wie führe ich Fastboot aus?

Wenn sich Ihr Gerät im Fastboot- Modus befindet, verbinden Sie es über das USB-Kabel Ihres Geräts mit Ihrem Computer, öffnen Sie dann die Befehls-/Terminal-Eingabeaufforderung auf Ihrem Computer und geben Sie Folgendes ein. Wenn Fastboot ordnungsgemäß funktioniert, wird Ihr Gerät hier anhand seiner Seriennummer aufgelistet.